Die ESN Sicherheit und Zertifizierung GmbH ist seit mehr als 40 Jahren als unabhängige Sachverständigenorganisation nach § 20 AtG für atomrechtliche Aufsichts- und Genehmigungsbehörden tätig. Insbesondere im Bereich der Stilllegung von Kernkraftwerken und der Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle bieten sich für unser Unternehmen – und auch für Sie – noch für viele Jahrzehnte spannende Tätigkeitsfelder. Wir betreiben eine akkreditierte Zertifizierungsstelle für Managementsysteme.

Zur Verstärkung unseres interdisziplinären Teams am Standort Schwentinental bei Kiel suchen wir Sie

Sachverständige/r (m/w/d) nach § 20 AtG

Schwerpunkt Managementsysteme / Betriebsorganisation

Ihre Aufgaben

Sie prüfen und bewerten insbesondere Managementsysteme bzw. organisationale Fragestellungen in Genehmigungs- und Aufsichtsverfahren kerntechnischer Anlagen. Zu Ihren Aufgaben gehören dabei u. a. die

  • Bewertung von Managementsystemen (z. B. IMS/QMS, Notfall- und Krisenmanagement) und die Durchführung von Audits.
  • Bewertungen von organisationalen Fragestellungen (z. B. Organisationsänderungen, Ereignisanalysen).
  • Mitwirkung als Auditor in unserer Zertifizierungsstelle (optional).

Was wir erwarten

  • Den erfolgreichen Abschluss eines ingenieurwissenschaftlichen bzw. arbeitspsychologischen Studiums.
  • Idealerweise verfügen Sie über fundiertes Fachwissen in einem der nachfolgenden Bereiche: Arbeits- und Organisationspsychologie, Managementsysteme (vorzugsweise Auditorenqualifikation), Notfall- und Krisenmanagement. Gerne geben wir aber auch Berufseinsteigern die Möglichkeit, Kenntnisse und praktische Erfahrungen aufzubauen und langfristig in unserem Unternehmen anzuwenden.
  • Interdisziplinäre Teamarbeit ist Ihnen nicht fremd und Sie sind bereit, sich flexibel in neue Aufgabengebiete einzubringen.
  • Sie haben ausgeprägte Kenntnisse der deutschen Sprache und Freude daran, Begutachtungsergebnisse in ausführlichen schriftlichen Stellungnahmen präzise darzustellen.

Was wir bieten

  • Unbefristete Festanstellung in Vollzeit (38,5 Wochenstunden)
  • Leistungsgerechte Vergütung mit 13 Monatsgehältern und 30 Tagen Urlaub
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und Regelungen für mobiles Arbeiten
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur Fortbildung und individuellen Entwicklung
  • Ein modernes, ergonomisch gestaltetes Arbeitsumfeld in einem mittelständischen, langfristig orientierten Unternehmen 
  • Flache Hierarchien und ein hervorragendes Betriebsklima 
  • Weitere Vergünstigungen wie z. B. kostenlosen Kaffee und Tee, Bike-Leasing durch Gehaltsumwandlung, ggf.  Diensthandy mit privater Nutzungsmöglichkeit

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­­unterlagen mit Angabe Ihres frühest­­­möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung per E- Mail an: bewerbung-sz@esn.de 

Für Rückfragen erreichen Sie Frau Sandra Reinert telefonisch unter 04307/821-189 oder per E-Mail an: bewerbung-sz@esn.de